Das Wort der Präsidentin

Werte Mitglieder der CIM,

Mit großer Freude habe ich das Amt als Präsidentin der Kammer der Mitglieder nach den 4 Mandaten von Jacques Pluymaekers übernommen, der diese Funktion während 12 Jahren ausgeübt hat , von 2001 bis 2013.

Wir haben Jacques viel zu verdanken, seine Zeit, die er CIM großzügig widmete, seine Begeisterung, mit der er den Aufbau der Identität das CIM  unterstützte, seine Diskretion, mit der er die Verantwortung der EFTA wahrgenommen hat, seine Entschlossenheit die Seele der CIM gegenüber der wachsenden Komplexität der EFTA zu verteidigen. Er wurde nun unser Ehrenpräsident.

Zur Zeit sind wir 1100 Mitglieder , hauptsächlich aus folgenden Ländern: Frankreich (392), Belgien (234), Griechenland (207), Schweiz (35), Spanien (35) und Deutschland (27).

Einige Mitglieder kommen aus Schweden, Finland, Dänemark, den Niederlanden, Großbritanien, Luxemburg, Polen, Österreich, Rumänien, Serbien, Israel, Turkei, Zypern, Portugal, Malta, Marokko, Senegal, den USA, Kanada, Brasilien , Chile und China.

Die zunehmende Komplexität der EFTA, die aus der Gemeinschaft der 3 Kammern: Einzelmitglieder (CIM), Institute (IKT derzeit 129 Ausbildungsinstitute) und nationale Verbände (NFTO derzeit 32 nationale Verbände) besteht, sowie die kulturelle und sprachliche Vielfalt, und die unterschiedlichen klinischen Praktiken ihrer Mitglieder machen eine Neugestaltung und Verschmelzung der Webseiten EFTA und CIM dringend notwendig. So wird ein europäisches und internationales Netzwerk geschaffen, zur Verbindung und Koordination, um den Austausch von Ideen und Erfahrungen auf dem Gebiet des Systemansatzes und der Familientherapie, die Fülle an professionellen Interaktionen in Praxis, Forschung, Überwachung und Vermittlung von Systemdenken zu erhöhen und zu festigen.

Diese neue CIM-Website ist für Sie. Ich hoffe, Sie finden sie hilfreich und nützlich und dass ihre Umsetzung die Qualität des Dialogs zwischen dem Vorstand von CIM und seinen Mitgliedern und zwischen allen CIM Mitgliedern gewährleistet, im gegenseitiger Wertschätzung und Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Anne Chouhy,

Vorsitzende der EFTA-CIM